Ausbildung

Systemische Achtsamkeitscoaching-Ausbildung mit Yoga-Elementen

Bist du bereit, etwas nur für dich zu tun und dich mit deinen Stärken in deinem eigenen Business zu verwirklichen?
Werde Teil eines völlig neuen Coachingansatzes, der Achtsamkeit, den Systemischen Ansatz und auch Yoga-Elemente integriert.

Diese Ausbildung ist für dich, wenn du das Bedürfnis nach eigener Persönlichkeitsentwicklung und/oder beruflicher Veränderung hast und dich sowie andere Menschen in mehr Verbundenheit, Lebensfreude und Leichtigkeit bringen möchtest.

 

  • Coaching bedeutet ziel- und lösungsfokussiert mit Methoden zu arbeiten, die zur Stärkung und positiven Veränderung beitragen.

     

  • Systemisch bedeutet, dass Augenhöhe zwischen Coach und Coachee herrscht und die Lösung in dem Coachee liegt, sodass der Coach den Coachee ressourcenorientiert begleitet und das ganze System im Blick hat, wenn es um das Thema Veränderung geht.

     

  • Achtsamkeit bedeutet, sich immer wieder im Hier und Jetzt wahrzunehmen, sich zu spüren und in dem Moment zu verankern.

     

  • Yoga-Elemente umfassen Entspannungstechniken, Meditation, Atemtechniken und auch körperliche Bewegungen, die intuitives Yoga, Hatha-Yoga und Yin Yoga beinhalten. (Es spielt dabei keine Rolle, ob du schon Erfahrung darin hast oder Neuland betrittst!)
  • Du hast Lust in Vertrauen, auf
    Augenhöhe und ressourcenorientiert mit
    Klienten zu arbeiten.
  • Du weißt die Lösung findet dein Gegenüber und orientierst dich nicht an
    starren Plänen, sondern am individuellen Wachstum deines Klientens.
  • Du arbeitest gern mit dem ganzen
    System des Klientens im Blick, bist authentisch und transparent , respektvoll und tolerant.
  • Du bist an lösungsorientiertem Denken
    interessiert und nicht daran, im alten Vergangenheitsbrei herum zu stochern.
  • Du hast den Mut, dich selbst  anzuschauen und gleichzeitig Spaß daran, viel Praxiserfahrung zu sammeln.
  • Dir geht es darum zu erfahren im Hier und Jetzt zu sein, zu fühlen und anzunehmen, ohne zu bewerten, im Umgang mit dir selbst und mit anderen.
  • Du lehnst das One-Size-Fits-All- Denken für dich selbst und im Coaching ab, stattdessen hast du Lust, dich so zu zeigen, wie du bist und deine Stärken zu leben. 

  • Dein Wunsch ist eine Premium-Ausbildung, bei der eine Terminabsprache nach deinen Wünschen stattfindet und du individuell zusammenstellen kannst, was du willst: vor Ort, hybrid, live-online, online-Videos, die im VIP-1:1 möglich ist

  • Du hast keine Ahnung von Yoga, Meditation, Entspannung, Atmung, hast aber gehört „das soll ganz gut sein“ 😉  
  • Du hast Interesse an einem ganzheitlichen Ansatz  von Körper und Geist, weil dir bei „nur Yoga“ oder „nur Coaching“ etwas fehlen würde
  • Du willst lernen, wie du durch bestimmte Elemente des Yogas dein Coaching unterstützen bzw. erweitern kannst.
  • Du bist offen fürs Erfahren von Meditation, Atempraxis, Entspannungstechniken und körperlichem Yoga in vielen Facetten sowie an der Vermittlung dessen. 

  • Du hast entweder kaum bzw. gar keine Yoga-Erfahrung oder  bedeutet mehr für dich als eine stylische Asana, sondern der Weg in die Verbindung mit dir selbst sowie die Auflösung von emotionalen Hindernissen bis hin zu Traumatas.

TERmine:

Ausbildungsstruktur:

4 Module, z.B.

  • 1 Modul: 2 Wochen auf Fuerteventura
  • 2& 3 Modul: Live-Online 
  • 4 Modul: 2 Wochen auf Fuerteventura
oder
  • 1 Modul: online und live-online
  • 2& 3 Modul: online und live-Online 
  • 4 Modul: 2 Wochen auf Fuerteventura
Ausbildungsaufbau:
In der Ausbildung enthalten:
Exklusive (für die Ausbildungszeit auf Fuerteventura):

Systemische Achtsamkeitscoaching-Ausbildung für Yogalehrer/innen

Bist du bereit, etwas nur für dich zu tun und dich mit deinen Stärken in deinem eigenen Business zu verwirklichen?
Werde Teil eines völlig neuen Coachingansatzes, der Achtsamkeit, den Systemischen Ansatz und auch Yoga-Elemente integriert.

Diese Ausbildung ist für dich, wenn du Menschen noch tiefer begleiten möchtest als „nur“ mit Yoga. Wenn du merkst, du hast den Zugang zu deinen Teilnehmer/innen und eine Community, die dich fragt, dir immer wieder Dinge erzählt, deinen Rat sucht. Und du merkst auch, dass du einen Glaubenssatz oder ein generelles Verhalten, das eine Teilnehmerin bei dir hat, nicht durch eine Yogastunde verändern kannst. Du weißt auch, dass deine Körperhülle wichtig ist, aber die Emotionale Hülle und all die anderen auch, sodass der Körper die Psyche zwar beeinflusst, die Psyche den Körper aber genau so sehr! Diese vier Bausteine erwarten dich:

 

  • Coaching bedeutet ziel- und lösungsfokussiert mit Methoden zu arbeiten, die zur Stärkung und positiven Veränderung im Leben beitragen.

     

  • Systemisch bedeutet, dass Augenhöhe zwischen Coach und Coachee herrscht und die Lösung in dem Coachee liegt, sodass der Coach den Coachee ressourcenorientiert begleitet und das ganze System im Blick hat, wenn es um das Thema Veränderung geht.

     

  • Achtsamkeit bedeutet, sich immer wieder im Hier und Jetzt wahrzunehmen, sich zu spüren und in dem Moment zu verankern.

     

  • Yoga-Elemente, die eingebaut werden in die Coachings umfassen Entspannungstechniken, Meditation, Atemtechniken und auch körperliche Bewegungen, intuitives Yoga, Hatha-Yoga und Yin Yoga.
  • Du hast Lust in Vertrauen, auf
    Augenhöhe und ressourcenorientiert mit
    Klienten zu arbeiten.
  • Du weißt die Lösung findet dein Gegenüber und orientierst dich nicht an
    starren Plänen, sondern am individuellen Wachstum deines Klientens.
  • Du arbeitest gern mit dem ganzen
    System des Klientens im Blick, bist authentisch und transparent , respektvoll und tolerant.
  • Du bist an lösungsorientiertem Denken
    interessiert und nicht daran, im alten Vergangenheitsbrei herum zu stochern.
  • Du hast den Mut, dich selbst  anzuschauen und gleichzeitig Spaß daran, viel Praxiserfahrung zu sammeln.
  • Dir geht es darum zu erfahren im Hier und Jetzt zu sein, zu fühlen und anzunehmen, ohne zu bewerten, im Umgang mit dir selbst und mit anderen.
  • Du lehnst das One-Size-Fits-All- Denken für dich selbst und im Coaching ab, stattdessen hast du Lust, dich so zu zeigen, wie du bist und deine Stärken zu leben. 

  • Dein Wunsch ist eine Premium-Ausbildung mit max. 5 Teilnehmer/innen, damit du wirklich Feedback bekommst und einen sehr gut lernen kannst. 

  • Du hast Interesse an einem ganzheitlichen Ansatz  von Körper und Geist, weil dir bei „nur Yoga“ etwas fehlt.
  • Du willst lernen, wie du coachen kannst und die Yoga-Elemente dein Coaching unterstützen bzw. erweitern.
  • Du bist offen fürs Erfahren von Meditation, Atempraxis, Entspannungstechniken und körperlichem Yoga in vielen Facetten sowie an der Vermittlung dessen, wenn es darum geht, Coaching und Yoga zu kombinieren. 

TERmine:

Coaching-Praxis: 
  • min. zwei besser vier Teilnehmer/innen, die in dieser Zeit gecoacht werden 
  •  Methoden vor Ort üben mit Struktur
  •  Eine/n oder zwei fremde Teilnehmer/innen coachen online oder vor Ort
Ausbildungsaufbau:
In der Ausbildung enthalten:
Exklusive:

Geh den ersten Schritt auf deinem neuen Weg