Bali und das Lächeln, das glücklich macht

Habt ihr euch schon gefragt, wohin ich geflogen bin? Angekommen...auf Bali! In meiner ersten Yogastunde hier, begann die balinesische Yogalehrerin die Stunde mit einer Meditation, in der sie uns Teilnehmer aufforderte, zu lächeln. Und das nicht nur im Inneren, sondern auch im Außen. Irgendwas in mir blockierte erst, da ich ein gestelltes und aufgesetztes Lächeln schon auf Fotos gar nicht mag... Aber dann merkte ich, wie schön es ist, weil ich wirklich gerne grinse und lache- manchmal auch viel zu laut und ungehemmt. Im Laufe der Meditation sagte sie, dass das Lächeln die eigene Heilung sei. Absolut authentisch und liebevoll lachte sie viel und führte ihre Yogastunde voller Freude und Liebe für ihre Teilnehmer aus. Und ich finde, sie hat vollkommen Recht! Es ist dein eigenes Lächeln, dass dich heilen und glücklich machen kann! Vielleicht grinst du jetzt gerade, wenn du diesen Text gelesen hast oder lachst du sogar?